Meditation

In der gegenstandslosen Meditation in der Tradition des Zen geht es darum, im Schweigen zu sitzen, hinein zu horchen, um dem Wesentlichen im Leben näher zu kommen. Es ist ein Weg der von aussen nach innen führt, hin zum Sein und Erkennen von sich und der Welt. Es ist das Einfachste das wir tun können, und gleichzeitig das Schwerigste. Die Kraft der Meditation in einer Gruppe kommt von jedem Einzelnen im Raum und wirkt unterstützend in guten und schwierigen Momenten. Rituale geben dem gemeinsamen Sitzen Struktur und Rahmen.

Die Zen-Meditation vermittelt mehr Ruhe, Gelassenheit und Frieden, erhöht die Präsenz und Offenheit für sich und Andere, stärkt die Fähigkeit zur intuitiven Unterscheidung hin zum Wesentlichen und die Konzentrationsfähigkeit im Alltag.

Seit etwa 25 Jahren praktiziere ich die Zen-Meditation. Dieses stete Üben hat mich bescheidener gemacht, sowie dankbarer für das Schöne und Gute in der Welt, im Menschen, in mir. Ebenso hilft es mir, das Schwere und Ungelöste anzunehmen und gelassener damit umzugehen. Es ist mir ein tiefes Anliegen, diese Erfahrung zu teilen und weiterzugeben, und gemeinsam in einer Gruppe zu meditieren.

Seit einigen Jahren arbeite ich regelmässig mit dem Jesuitenpater und Zen-Meister Bernard Senécal, ursprünglich aus Québec, der seit 35 Jahren in Südkorea lebt. Nebst seiner Lehrtätigkeit an der Universität Sogang in Seoul leitet er verschiedenste Meditationsretraiten in Asien, Amerika und Europa. Er ist für mich eine Quelle der Inspiration, sei's im christlichen Glauben, in der Annäherung an den Zen-Buddhismus, und im interregligiösen Dialog.

Meditation am Donnerstagabend von 19.30 bis 21 Uhr

Vertiefungstag einmal monatlich am Samstag von 10 bis 16 Uhr am :

21. August, 11. September, 9. Oktober, 13. November, 11. Dezember 2021

Bitte Anmeldung bis am Vorabend

Seit Frühjahr 2021 bin ich in Ausbildung zur Kontemplationslehrerin Via Integrals - wo Zen und christliche Mystik sich begegnen. https://viaintegralis.ch/

 

Ich lade Sie ein, sich mit mir in Verbindung zu setzen wenn Sie Fragen oder ein entsprechendes Interesse haben.

"Je mehr Menschen meditieren, desto besser wird die Welt. Jeder Schritt, den einer weiterkommt, ist auch ein Schritt für die Menschheit."

— Hugo Enomiya Lassalle

© 2021 Ursula Klumpp