Arbeit mit Paaren

Sich verlieben ist ein überwältigendes Gefühl, man zeigt sich von der besten Seite, das Leben scheint wunderbar. Und plötzlich ist es, als würde die Wolke einbrechen, auf der man soeben noch schwebte. Man sagt, die Verliebtheit dauere etwa zwei bis drei Jahre. Dann beginnt sich die wahre Liebe herauszubilden, die ein Paar langfristig zusammen halten kann. Dies ist auch die Phase, in der die Schwierigkeiten beginnen an denen wir uns reiben. Es kann sein, dass der Partner oder die Partnerin einem plötzlich fremd wird, dass er oder sie nicht mehr dieselbe Person zu sein scheint in die ich mich einmal verliebt hatte. Hier beginnt die Arbeit an der Beziehung, daran, sich gegenseitig besser zu verstehen und sich im Anderssein kennen zu lernen und zu respektieren. Damit man in einer Beziehung gemeinsam wachsen kann braucht es gegenseitige Ehrlichkeit, Respekt und Vertrauen. Eine offene Kommunikation ist wesentliches Element, um die Beziehung lebendig zu halten. Der Rückzug in’s Schweigen ist nie eine Lösung. Aus Beziehungskrisen die wir aktiv bearbeiten, kann eine neue Lebendigkeit in der Partnerschaft entwickelt werden.

Wenn ein Paar in einer Krise zu mir in Beratung kommt, arbeite ich zuerst an Möglichkeiten, wie ein Zusammenbleiben möglich wird. Wenn dies aus verschiedenen Gründen nicht mehr möglich ist, kann die Beratungsarbeit dabei helfen, sich in gutem Einvernehmen zu trennen.

Eine Beratung ist angezeigt:

  • Wenn Sie immer wieder dieselben Konflikte wälzen und nicht mehr weiter kommen.
  • Wenn Sie den Partner oder die Partnerin aus dem Blick verloren haben.
  • Wenn die Kommunikation zu mehr Missverständnissen als zu Klärungen führt.
  • Wenn Nähe und Distanz in der Beziehung neu definiert werden müssen.
  • Wenn Sie den Eindruck haben, Geben und Nehmen seien ungleich verteilt.
  • Wenn Sie die Trennung als einzigen Ausweg sehen, jedoch den Wunsch haben, in Würde auseinander zu gehen.

 

Ich lade Sie ein, sich mit mir in Verbindung zu setzen wenn Sie Fragen oder ein entsprechendes Interesse haben.

„Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Beziehung.“

— VIRGINIA SATIR

© 2021 Ursula Klumpp